BeeSchool

schöner Lernen, motivierend und kreativ

Englisch

Die Grundkursen und Anfängerkursen im Englisch - Einzelunterricht unserer Sprachschule ist für Teilnehmer konzipiert, die über keine oder nur sehr […] Mehr lesen

Mehr lesen
Panorama learning who when where how why what Panorama Frauen und Mädchen lernen studieren mit Laptop in Europa USA Asien Schule Panorama mit Speicherplatz rechnen Schule Formel lernen für Prüfung

Schule und lernen Drama Livius Griechische Originale ...

Reise in die Dramen des Livius in der verborgenen Welten der Antike.

Lust auf ein dramatisches Abenteuer mit Livius?
Klicken Sie sich auf eine Zeitreise zu den spannendsten Abschnitten:

Dramatisches Seelentauchen in die Antike des Livius >>>

Gefühlsausbrüche, Dramen und ein Lächeln >>>

Antike Soap Opera mit Helden, Schurken und Dramatik >>>

Griechisches Geplapper aus Livius' Feder >>>

Düsteres Drama mit Tränen und ein wenig Melancholie >>>

Die Uhr tickt: Zeitloses Drama und ein Hut >>>

Leben im Schatten: Wo ist mein Sonnenschirm? >>>

Schicksal geflochten aus Nudeln und Einflüssen >>>

Die Feder und der geheimnisvolle Kugelschreiber >>>

Verblasstes Erbe oder doch ein Blumentopf? >>>

Die Zeit: Ein Auto oder doch eher ein Zug? >>>

Griechische Geister kitzeln Livius' Feder >>>

Livius' Tanz mit mythologischen Partygästen >>>

Quellen, Quellen überall: Ein Puzzle aus Einflüssen >>>

Schattenflüsterer: Geheime Inspiration in den Zeilen >>>

Zeitreise: Echo der Vergangenheit oder schlechter GPS? >>>

Charaktere: Abgründe oder einfach nur Schokolade? >>>

Charaktere: Die Fahrstunde von Licht zu Dunkelheit >>>

Charaktere: Wie man sich in tausend Stücke teilt >>>

Charaktere: Ein heiterer Tanz zwischen Gut und Böse >>>

Charaktere: Die dramatische Reflexion der Gesellschaft >>>

Charaktere: Die Essenz der Menschheit in einem Witz >>>

Charaktere: Das Leben als absurder Sketch >>>

Ein Blick in die Seelen der Vergangenheit

Die Tage sind längst vergangen, die Stunden verwehen wie der Wind, der rastlos durch die Gassen zieht. In dieser düsteren Welt, die einst von Macht und Intrigen beherrscht wurde, tauchen wir ein in die Dramen des Livius. Ein Drama, das in den Tiefen der Vergangenheit ruht, erzählt von den Wunden, die die Zeit in den Herzen der Menschen hinterlassen hat. Livius, der Geschichtenerzähler aus längst vergangenen Zeiten, zieht uns hinein in die finsteren Tiefen seiner Dramen. Ein düsteres Schauspiel, das sich vor unseren Augen entfaltet. Doch in dieser Dunkelheit finden wir das Licht der facettenreichen Emotionen und Konflikte, die einst die antike Welt durchzogen.

Facettenreiche Emotionen in den Falten der Geschichte

Ah, die Emotionen! Wie ein unerbittlicher Sturm, der die Wolken des Vergessens hinfortbläst und die vergessenen Gefühle der Antike freilegt. Die Dramen des Livius sind wie ein geheimer Schatz, vergraben unter den Aschen der Geschichte. Hier finden wir Tragödien, die das Herz zerreißen, und Komödien, die den Schmerz in einem Lachen ertränken. Die facettenreichen Emotionen sind wie farbenprächtige Blumen, die aus dem Boden der Vergangenheit sprießen. Auf dieser Bühne des Lebens treten Charaktere auf, wie sie die Geschichte der Griechischen Originale schrieben. Livius spinnt sie weiter, webt Intrigen und Tragödien, die uns in den Strudel ihrer Schicksale ziehen. Die Träume, die Ängste, die Leidenschaften – sie alle werden zu Akteuren in seinen Werken.

Konflikte und Intrigen, wie sie nur die Antike kannte

Die Bühne, ein Abbild der menschlichen Seele, ist der Schauplatz für Konflikte und Intrigen, die so alt sind wie die Zeit selbst. Hier treffen Helden auf Schurken, Freunde auf Verräter, und die Linien zwischen Gut und Böse verschwimmen wie der Horizont in der Ferne. Die Dramen des Livius werfen ein Licht auf die dunkelsten Ecken der menschlichen Natur, während sie gleichzeitig die Hoffnung auf Versöhnung und Erlösung zeigen.

Griechische Originale als Inspiration und Quelle

Doch was sind diese Dramen ohne ihre Wurzeln? Die griechischen Originale, wie ein Flüstern aus der Ferne, haben die Feder des Livius geführt. Ein Echo vergangener Zeiten, das in seinen Werken widerhallt, wie der Klang eines fernen Wasserfalls. Die griechischen Motive und Themen sind wie ein geheimer Code, der die Türen zu den tiefsten Gedanken der Antike öffnet. Durch seine Worte erspüren wir die Euphorie, wenn die Helden den Gipfel ihrer Freude erklimmen, und die Verzweiflung, wenn sie von den Klippen des Unglücks stürzen. Livius, ein Meister der Emotionen, verwebt sie zu einem komplexen Geflecht. Ein Drama ist nicht nur eine Handlung, sondern ein Spiegel unserer eigenen inneren Abgründe.

Eine Reise in das Dunkel der ewigen Melancholie auf der Bühne

Die Welt des Dramas und der Griechischen Originale – eine Reise durch die dunkelsten Ecken der menschlichen Seele. Livius führt uns mit seinen dramatischen Werken durch ein Labyrinth von Emotionen und Konflikten, das uns fasziniert und zugleich erschüttert. Am Ende dieser Reise bleiben wir mit einer tiefen Einsicht zurück: Das Drama des Lebens ist unvergänglich, denn es lebt in uns weiter. Während wir in diese Dramen eintauchen, erkennen wir die ewige Melancholie, die die Menschen seit jeher begleitet. Die Tränen der Figuren spiegeln die Tränen der Geschichte wider. Livius berührt unsere Seele, indem er die zeitlosen Themen der menschlichen Existenz in seinen Dramen zum Ausdruck bringt.

Ein Resümee der Zeit, das uns berührt

Während wir uns in die Dramen des Livius vertiefen, erkennen wir, dass die Zeit eine Wunde ist, die niemals heilt. Die Charaktere, die auf der Bühne tanzen, sind wie Schatten vergangener Leben, die ihre Geschichten erzählen, als ob sie nie geendet hätten. Und in diesen Geschichten sehen wir uns selbst, unsere Ängste, Hoffnungen und Träume, eingefangen in den Seiten der Zeit. Im Schatten der antiken Welt tanzen die Konflikte, wie dunkle Gestalten auf der Bühne. Rivalitäten, Eifersüchteleien, unerfüllte Sehnsüchte – sie treiben die Figuren voran, wie marionettenhafte Akteure in einem grausamen Spiel. Doch wir können nicht anders, als uns in ihrer Verzweiflung wiederzuerkennen. Das Drama, der Livius, die griechischen Originale – sie alle sind wie ein Spiegel, der uns unsere eigene Vergänglichkeit zeigt. Während wir uns in den Wirbel der Emotionen und Konflikte stürzen, erkennen wir, dass die Dramen der Antike uns auf unerwartete Weise berühren und uns dazu zwingen, unsere eigene Existenz zu hinterfragen.

Das Leben und Vermächtnis des Livius zwischen den Schatten der Zeit

Ein Leben im Schatten der Geschichte

Oh, das Leben – wie ein Fluss, der unaufhaltsam dahinfließt und jeden von uns mit sich zieht. Doch im Dunkel der Vergangenheit, zwischen den Seiten alter Schriften, ruht das Leben des Mannes namens Livius. Ein Leben, das wie ein ferner Klang in den Ecken der Geschichte verhallt, während die Welt weiterzieht.

Die Fäden der Einflüsse, die das Schicksal webt

Jeder von uns ist ein Produkt seiner Umgebung, der Menschen, die uns formen und prägen wie der Wind den Sandstein formt. Das Leben des Livius war keine Ausnahme. Von den schattigen Gassen Roms bis zu den verschleierten Tempeln, die die Geheimnisse der Vergangenheit bewahren – jede Begegnung, jeder Moment formte sein Schicksal wie ein Künstler den Ton formt.

Die Feder, die die Worte der Ewigkeit schrieb

Livius, ein Mann der Worte, ein Mann der Geschichten. Seine Feder flog über das Papier wie ein verlorener Vogel, der in der Dunkelheit des Nachthimmels nach Halt sucht. Die Geschichten, die er schrieb, waren wie Spuren in den Sternen, die für immer auf den Seiten der Geschichte verewigt wurden. Seine Worte waren seine Seele, eingefangen in Tinte und Papier.

Eine bleibende Bedeutung, die im Dunkel verweilt

Doch was bleibt von einem Leben, wenn die Jahre wie Sand durch die Finger rieseln? Das Erbe des Livius, wie ein Schatten, der die Ecken der Gedanken streift, bleibt in den Köpfen der Menschen verankert. Seine Werke werden von Generation zu Generation weitergereicht, wie eine Fackel, die das Licht der Erkenntnis in einer dunklen Welt entzündet.

Ein Resümee in den Weiten der Zeit

Das Leben des Livius, eine kurze Flamme in einem endlosen Universum, mag erloschen sein, aber seine Spuren bleiben. Seine Worte durchdringen die Jahrhunderte, seine Gedanken flüstern uns zu wie der Wind, der durch die Wälder streicht. Sein Leben und Erbe sind ein ständiges Rätsel, das uns in die Tiefen der Vergangenheit zieht, auf der Suche nach einem Hauch von Verständnis. So endet die Geschichte eines Mannes, der im Dunkel der Geschichte lebte, und uns sein Licht in Form von Geschichten und Gedanken hinterließ. In den Schatten der Zeit eingebettet, bleibt das Leben und Erbe des Livius eine Quelle der Inspiration und des Nachdenkens für all jene, die sich auf die Reise in die Tiefen der Vergangenheit begeben.

Zwischen den Zeilen der Antike: Griechische Schatten in Livius‘ Werken

Die sanfte Berührung vergangener Epochen

Wie der Nebel, der über den Gipfeln der Zeit schwebt, verbergen sich griechische Einflüsse in den Werken des Livius. Ein Flüstern aus längst vergangenen Epochen, das die Seiten seiner Schriften durchdringt und uns in eine Welt entführt, die längst verblasst ist. Eine Welt, griechischer Mythologie, ein Labyrinth der Träume, das die Antike in all ihrer Pracht und Dunkelheit umgibt. Und hier, zwischen den Zeilen der Werke des Livius, erkennen wir die Fäden dieser alten Geschichten, wie sie sich in den Winkeln seiner Worte verfangen und in den Zeilen weiterleben.

Ein Tanz zwischen Mythos und Realität

Die griechischen Götter, die sich wie Schatten über die Geschichten legen, sind wie eine Brücke zwischen den Welten. Ihre Präsenz durchdringt die Schriften des Livius, als ob sie aus den Seiten heraustreten und sich zwischen den Zeilen bewegen würden. Die griechische Mythologie, ein Klang vergangener Zeiten, verleiht den Geschichten eine Tiefe, die die Realität verschwimmen lässt.

Die Pfade der Quellen, die sich verschlungen haben

Wie ein verzweigter Fluss, der sich seinen Weg durch das Land bahnt, haben die griechischen Quellen den Kurs von Livius‘ Schaffen beeinflusst. Die Philosophie, die Tragödien, die historischen Berichte – sie alle sind wie Puzzleteile, die sich zu einem Mosaik der Inspiration und Einflüsse zusammensetzen. Die Quellen der Antike fließen ineinander, während Livius sie aufgreift und zu einem neuen Gewebe webt.

Die Schatten der Inspiration, die sich über die Zeilen legen

Die Schreibweise des Livius ist wie ein Tanz zwischen Licht und Dunkelheit, zwischen den Schatten der Vergangenheit und den strahlenden Momenten der Kreativität. Die griechischen Einflüsse sind wie Schatten, die über seine Gedanken streichen und sie in eine Tiefe tauchen, die wir nur erahnen können. Sie sind wie stille Stimmen, die in den Ecken seiner Gedanken flüstern und ihm Anregungen schenken.

Eine Reise in die Echos der Vergangenheit

Während wir uns in die Werke des Livius vertiefen, erkennen wir, dass die griechischen Einflüsse nicht nur eine Fußnote in der Geschichte sind, sondern ein integraler Bestandteil seiner Schreibweise. Die Gedanken, die er auf Papier bannte, tragen die Spuren vergangener Epochen und die Schatten der griechischen Kultur. Sie sind wie eine Zeitreise, die uns die Vergangenheit in einer neuen Farbe erleben lässt. So endet unsere Reise in die griechischen Einflüsse in Livius‘ Werken. Ein Abstieg in die Tiefen der Vergangenheit, der uns dazu zwingt, die Verbindungen zwischen den Zeilen zu erkennen und die Schatten der Antike in einer neuen Perspektive zu sehen.

Die Schatten im Spiegel: Die Charakterentwicklung in Livius‘ Dramen

Ein Blick in die Abgründe der Seele

Die Charaktere in Livius‘ Dramen sind wie Spiegel, die unsere eigenen Abgründe reflektieren. Jeder von ihnen trägt eine Last, die wie ein dunkler Schatten über ihren Köpfen schwebt. Doch im Laufe der Geschichte, während die Handlung sich entfaltet, enthüllen sich ihre inneren Kämpfe und Konflikte. Eine Symphonie der Seelen, die in den Wirren der Zeit widerhallt.

Die Reise vom Licht zur Dunkelheit

Die Charakterentwicklung in den Dramen des Livius ist wie eine Reise, die von Licht zu Dunkelheit führt. Die Helden, einst strahlende Sterne am Firmament, geraten in den Strudel der Ereignisse und werden von den Strahlen der Hoffnung verlassen. Ihre Transformation, wie der Lauf der Sonne über den Himmel, ist ein schmerzhafter Tanz zwischen Verlust und Erkenntnis.

Die zersplitterten Spiegel der Menschlichkeit

Die Charaktere in Livius‘ Dramen sind wie zersplitterte Spiegel der Menschlichkeit. Jeder Splitter erzählt eine Geschichte von Verlust, von Liebe, von Verrat. Die Konflikte, die sie erleben, sind wie Schatten, die über die Spiegel fallen und ihre Brüche und Risse hervorheben. Doch im Chaos der Zerbrochenheit finden sie ihre wahre Essenz.

Ein Tanz zwischen Gut und Böse

Die Charakterentwicklung in Livius‘ Dramen ist ein Tanz zwischen Gut und Böse, zwischen den Engeln und Dämonen, die in jedem von uns schlummern. Die Helden sind nicht frei von Schwächen, und die Schurken nicht frei von Menschlichkeit. Ihre Entwicklung ist wie ein ständiges Pendeln zwischen den beiden Polen, ein Hin und Her, das die Grauzonen unserer eigenen Existenz beleuchtet.

Die Reflexion der Gesellschaft

Die Charakterentwicklung in den Dramen des Livius ist wie ein Spiegel, der die Strukturen der Gesellschaft reflektiert. Die Helden kämpfen nicht nur mit ihren persönlichen Dämonen, sondern auch mit den Ketten der Hierarchie, der Macht und der Tradition. Ihre Entwicklungen sind ein Echo der Kämpfe, die in den Herzen der Menschen und in den Straßen der Städte toben.

Die Essenz der Menschheit in jedem Atemzug

In den Charakteren von Livius‘ Dramen finden wir die Essenz der Menschheit, die in jedem Atemzug schwingt. Ihre inneren Konflikte und Wandlungen sind wie ein Echo unserer eigenen Gedanken, unserer eigenen Ängste. Sie sind die Stimmen vergangener Zeiten, die uns an unsere eigene Verletzlichkeit und Stärke erinnern.

Ein Resümee in den verblassten Augenblicken

Die Charakterentwicklung in Livius‘ Dramen ist wie ein Resümee der verblassten Augenblicke, die sich in den Schatten der Geschichte verlieren. Die Helden wachsen und brechen, kämpfen und resignieren, lieben und verlieren. Ihre Geschichten sind wie Wunden, die niemals verheilen, aber sie sind auch wie ein Flüstern der Hoffnung, das in den Ecken der Dunkelheit widerhallt. Hier endet unsere Reise durch die Charakterentwicklung in den Dramen von Livius. Eine Reise, die uns tiefer in die Seelen der Vergangenheit blicken lässt und uns dazu zwingt, unsere eigenen Spiegelbilder in den Schatten der Zeilen zu sehen.


Mit einem einfühlsamen Lächeln und den besten Wünschen für eine Reflexion der Gesellschaft in den Augen der Charaktere,
Ihr Beobachter der sozialen Strukturen und Geschichtenerzähler der Menschlichkeit.

uwR5

*Der geneigte Leser möge entschuldigen, dass wir nicht erwähnen, welche Orte, Ortsnamen und Sehenswürdigkeiten im Verlaufe der vergangenen mehr als 100 Jahre, durch den ersten und zweiten Weltkrieg, viele Jahre entwickelte Sozialistische Gesellschaft und mehrerer Rechtschreibreformen verloren gingen oder geändert wurden.

Quellenangaben:
Inspiriert von der zeitlosen Faszination griechischer Mythen auf meiner Reise durch die Grauzonen der eigenen Existenz.
Titus Livius in Wikipedia – Die freie Enzyklopädie
Ab urbe condita Livius in Wikipedia – Die freie Enzyklopädie
Meyers Konversations-Lexikon 3. Auflage 1874 - 1884



Belustigung der untern Volksklassen in Dresden 0047

weiterlesen => ­­

BeeSchool!

Verschlungenes Mysterium in

In den vertrauten Straßen Dresdens verbirgt sich ein sonntägliches Abenteuer, das weit über das Gewöhnliche hinausgeht. Lass dich entführen auf einen Pfad, der von der idyllischen mehr lesen >>>

Blumen winden ein Kränzlein

Wie steigst Du so ganz leise still aus der Erd' heraus und lischst das schöne, weiße, hell Tageslichtlein aus. Du machst das ganze Leben so dunkel und so tot; willst mir wohl mehr lesen >>>

Historischen Epen von

Aus dem 1. Jahrhundert nach Christus besitzen wir von historischen Epen hauptsächlich des Lucanus Pharsalia und des Silius Italicus Punica, während die heroische mehr lesen >>>

Über den Rügendamm nach

Windräder und Wiese, wo liegt dein Heil? Liegt es in in Vorpommern-Rügen an deinem Leibe, für den du dich und tausend Andre nach Sassnitz plagtest? mehr lesen >>>

Ein Fels

Gesundes Leben kann erkranken über Nacht, Ein Fels, auf den wir bau'n, kann wanken über Nacht. Es kommen, wenn wir fest entschlossen scheinen, mehr lesen >>>

Ein Lebensabschnitt - An

In die weitoffenen Bogenfenster des Konsulats zu Napoli sang der Golf. Maisonnenbrand glühte drüben auf den Dächern der Straße und mehr lesen >>>

Seegelboot und kleine Wellen

Beim Auslaufen auf Helgoland gegen 16:30 Uhr herrschte auf der Nordsee Starkwind aus West bis Nordwest mit durchschnittlichen mehr lesen >>>

Ewig frag ich

Ein Wort will mir's verkünden, Oft ist's, als müßt ich's finden, Und wieder ist's nicht so, Und ewig frag ich: Wo? mehr lesen >>>

Silberberge im Reich der

Hoch in den Silberbergen, geschützt durch ein geheimes steinernes Tor, lag der Eingang zu Tiefenheim, der mehr lesen >>>

Alles ringsum war wie

still wie am Sabbat, heiß und sonnig. Die Leute schienen alle im Feld bei der Arbeit, und in der mehr lesen >>>

Montagmorgen, schwarze

Vom Gebirge Vögel jetten Und Wolken so blitzschnell, Sorgen überfliegen Die Vöglein mehr lesen >>>

Stunden, Länder, Tage

Die uns scheiden, miß nicht die Meilen. Die uns trennen, zähl nicht die mehr lesen >>>

Flucht vor Armut und Krieg

Frag doch einmal Wohin? Und laß dir in der jüngsten mehr lesen >>>

Sie war das Weib von Ismail

dem letzten erblichen Sohne der abbassidischen Khalifen? mehr lesen >>>

Bald schlängelte sich der

der Malagasari, unter einem grünen Teppich mehr lesen >>>

Domainregistrierung -

Hompageerstellung, Webhosting, mehr lesen >>>

Landtagswahlen nach dem

Die Kammern in ihrer mehr lesen >>>

Finstre Dämonen der Blu

Laßt ab, ihr mehr lesen >>>

Ich wollte einst ein solcher

Wann mehr lesen >>>


Created by www.7sky.de.

Englisch Einzelunterricht, Privatunterricht, Englisch-Grundkursen und Englisch-Anfängerkursen

Die Grundkursen und Anfängerkursen im Englisch - Einzelunterricht unserer Sprachschule ist für Teilnehmer konzipiert, die über keine oder nur sehr geringe Vorkenntnisse in der englischen Sprache verfügen. In diesen Englisch-Anfängerkursen werden die wichtigsten Grundlagen der englischen Sprache (Grundwortschatz zu den häufigsten Alltagsthemen, grammatisches Grundwissen, einfache Fertigkeiten im freien Sprechen und verstehenden Hören etc.) in Wort und Schrift trainiert. Die Zielstellung dieser individuellen Englischkurse besteht darin, den Lernenden zunächst die Alltagskompetenz in der englischen Sprache zu vermitteln und sie zu befähigen, einfache Alltagssituationen sprachlich bewältigen zu können. Diese Lehrgänge sind sehr praxisbezogen und kommunikativ gestaltet, wobei die Entwicklung der Grundfertigkeiten im freien Sprechen eine ganz wesentliche Rolle im Englischunterricht an unserer Sprachschule spielt. Privater Englischunterricht in Berlin behandeln folgende Themen: Lesen und Übersetzen von einfachen englischen Texten mit und ohne Wörterbuch. Effektiver, selbstständiger Gebrauch von Nachschlagewerken. Vermittlung von Wortschatz und Redewendungen zu touristisch relevanten Themen, wie z.B. Bahnhof, Flughafen, Hotel, Restaurant, Einkaufen, Autovermietung, Stadtbesichtigung, Transport, Landeskunde. Vermittlung von Grundfertigkeiten im freien Sprechen im Dialog und Monolog sowie Hörübungen. Heimatstadt, Wohngebiet, eigene Wohnung bzw. eigenes Haus - Einrichtung, Beschreibung der Räume, Garten, Umgebung. Beschreibungen von Personen, Bildern und Situationen sowie Wegbeschreibungen, Richtungsangaben etc. Vermittlung häufiger Redewendungen der Umgangssprache (idiomatic phrases). Angaben zur eigenen Person - Lebenslauf, Familie, Beruf, Hobbys, Interessen, Freizeitgestaltung. Tagesablauf - die häufigsten Alltagsbeschäftigungen, wie z.B. Mahlzeiten, Hausarbeit, Tätigkeiten am Arbeitsplatz. Die Englisch-Aufbaukurse unserer Sprachschule eignen sich besonders für Lernende, die bereits über anwendungsbereite bzw. schnell reaktivierbare Englischkenntnisse auf mittlerem Niveau (etwa 10. Klasse der Realschule) in Wort und Schrift verfügen. Ebenso wie in unseren Englisch-Grundkursen werden hier allgemeine Sprachkenntnisse (Wortschatz, Grammatik, Redewendungen etc.) ohne berufsbezogene Spezialisierung vermittelt, jedoch auf deutlich höherem sprachlichen Niveau als im Grundkurs. Auch die Weiterentwicklung der kommunikativen Fertigkeiten (freies Sprechen, Reagieren, Hörverständnis) sind in unseren Englisch-Aufbaukursen von Priorität. […] Mehr lesen >>>


Nutze die Zeit für BeeSchool - schöner lernen in Sachsen - Deutschland - Europa

Winter im Gebirge Verklungen sind die holden Schwüre, die hier gar oft der Mond belauscht. Statt Flüstern vor der Kammertüre, ist's nur der Brunnen, der da […]
Wohin? Geht der Weg Ade ernste Weisung, ade! Straße Ich ziehe von dir fort und sage dir ein liebes, schönes Wort: Wenn ich auch nicht an deiner Seite steh, Hyundai […]
Hopsassa der Narrheit in Doch ist es gewiß, daß von seinen Rezepten Ihn keine, doch Verse viel überlebten. Das Rezipe schuf den Bauch ihm breit, Er war kein Heiliger und […]

Informatik, systematische Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Eine weitere Anfrage

Eine weitere

Der Ichthyologe Berthold Schrauben will Umiges dem Autor glauben. Er kennt dergleichen aus Oviden, doch eines raubt ihm seinen Frieden: Wo nämlich, fragt er, […]

Informatik, systematische Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Sachsen - Geschichte

Sachsen -

II. Sachsen unter den Wettinern bis zur Ländertheilung 1422-1485. Der Name Sachsen wurde nun auf die bisherigen Länder Meißen, Osterland u. Thüringen übergetragen; […]

Informatik, systematische Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Fels im Meer, tolle Flut

Fels im Meer,

Wie wenn ein Fels im tiefen Meere, Wenn ihn die tolle Flut Mit schrecklich aufgeregter Wut Umbrüllt, auf seine Schwere Und seine Festigkeit, die ihn bisher geschützt, […]