BeeSchool - lernen in Sachsen

Posted by Admin on  14.03.2010 18:15 Uhr
Filed under Uncategorized | Comments (8)

Neubau Schulungszentrum JVA Brandenburg - SFH Ingenieure

Posted by Admin on Juni 2, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Neubau Schulungszentrum JVA Brandenburg Bauherr: Ministerium der Justiz Potsdam; Auftraggeber: BAM Deutschland AG Dresden; Gewerke: Elektrotechnik; Leistungsinhalt: Bauüberwachung;

Read more…

Plauen - Talschänke - Gaststätte und Pension Schmiedeschänke

Posted by Admin on Juni 2, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Die Windbergbahn ein Lost Places bei Gittersee. Am 2. Juli ist den Windbergbahnern ein besonderes Stück, im wahrsten Sinne des Wortes, zugeflogen: Ein sächsischer Abteilwagenkasten aus den 1890er Jahren wurde mit Hilfe von der Firma Königbau GmbH per Kran und LKW auf den Bahnhof Dresden-Gittersee überführt. Dabei handelt es sich um ein besonderes Fundstück. Dieser Wagentyp ist vermutlich bis in die 1920er Jahre auf der Windbergbahn unterwegs gewesen. Das Besondere ist die kurze Bauform eines 4.-Klasse-Abteilwagens. Der Verein hatte Glück, denn das Fundstück war getarnt als Geräteschuppen auf einem Privatgrundstück neben der Moreauschänke im Dresdner Stadtteil Kleinpestitz verbaut. Hier gilt es, den alten und neuen Grundstückseigentümern für die Weitsicht und die gute Zusammenarbeit zu danken. Es ist geplant, den Wagenkasten wieder für das Museum als Ausstellungsstück herzurichten. Nach den heutigen technischen Anforderungen ist es leider nicht mehr möglich, den Wagen wieder betriebsfähig für den geplanten Eisenbahnbetrieb auf der Windbergbahn aufzuarbeiten. Nach dem letzten Personenzug am 9. November 1957 diente die Bahn ausschließlich dem Güterverkehr. Die zur Gewinnung von Uranerz betriebene Erzwäsche in Dresden-Coschütz sorgte bis 1962 für erhebliches Transportaufkommen, ab 1963 wurde in Dresden-Gittersee als Nebenprodukt Erzkohle (Uranerz) abgebaut, das per Bahn abtransportiert werden mußte. Die bereits 50 Jahre alten und seit 1925 als Baureihe 98.0 bezeichneten Windbergloks waren zwischenzeitlich verschlissen und wurden bis 1967 vollständig durch Rangierloks vom Typ V60 D abgelöst. Im gleichen Jahr wurde die Strecke von Dresden-Gittersee bis Kleinnaundorf stillgelegt. Im Laufe der folgenden Jahre geriet die Bahn immer mehr in Vergessenheit, erst 1980 mit Gründung der AG 3/82 Windbergbahn im DMV begann mit Bergung des letzten Windberg-Aussichtswagens die gezielte Vereinsarbeit zur Bewahrung der inzwischen als Technisches Denkmal eingestuften Windbergbahn.

Read more…

Wehmut 2.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Sage mir mein Herz, was willst du? Unstet schweift dein bunter Will; Manches andre Herz wohl stillst du, […]

Read more…

Da waren wir auch schon am Floß.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

jetzt bist du wieder ein freier Mann und ich wette, von nun an für immer und immer! Wir waren alle so froh […]

Read more…

Schneeflocken bei Nacht.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Die Heimweg fast vorüber, nachdenkliches kreuzfahren was ich erblicke, lauschst arg in heimlichen Bereich, […]

Read more…

Tragödien der römischen.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Aus der Kaiserzeit, in der dramatisches Dichten überhaupt bald erlosch, besitzen wir in den Stücken des […]

Read more…

Liedesstimmen, zu hellem.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Und plaudernd wiegt in Ringen sich mancher Papagei; zahm schreiten Goldfasanen und Kraniche herbei. Wie […]

Read more…